Über mich

  •  Heilpraktikerin für Psychotherapie  Schwerpunkt tiefenpsychologisch fundierte Kunsttherapie und tiergestützte Interventionen
  • Diplombiologin, Schwerpunkt Physiologie
  • Kreativitätstrainerin
  • BodyTalk Access Technikerin
  • Dialoger des Sevengardens-UNESO-Netzwerkes
  • Oberstudienrätin Biologie/Physik
  • freischaffende Künstlerin

Lebensweg

1958 in Bamberg geboren, studierte ich in Erlangen Biologie Diplom und parallel Biologie/Physik für das Lehramt an Gymnasien. An der Klink Hallerwiese in Nürnberg erteilte ich Unterricht in Anatomie, illustrierte als freie Mitarbeiterin Bücher des Perimed-Verlags u.a. zu den Themen Anatomie/Sportbiologie und betreute Praktika in Physiologie an der Friedlich-Alexander-Universität Erlangen.

 

1987 - 2015 Gymnasiallehrerin, Fachbetreuung, Sammlungsleitung

 

Ab 2011 vier Jahre berufsbegleitende Weiterbildung in Kunsttherapie bei der APAKT München,  vertiefende Fortbildungen in Kunsttherapie bei Prof. Dr. Gisela Schmeer, sowie bei Frau Prof. Alexandra Hopf in der "kurzen strukturierten Kunsttherapie". 

 

Eineinhalb Jahre ehrenamtliche, künstlerisch-kreative Arbeit mit erwachsenen Geflohenen und vor allem dern Kindern .

 

Ich habe die Erlaubnis zur selbständigen Ausübung der Heilkunde als Heilpraktikerin für Psychotherapie.

 

Resumé

Seit ich denken kann zeichne, male und gestalte ich, später kam noch die Freude an der Fotografie dazu.

 

Sich in Bildern ausdrücken, Dinge mit Bildern verdeutlichen, einprägsam machen oder durch sie die Aufmerksamkeit lenken, Probleme und Konflikte über Bilder verarbeiten und Bilder zu gebrauchen, wenn die Worte fehlen oder nicht über die Lippen wollen, hat mir in meinem eigenen Leben weitergeholfen, in meinem Schulunterricht meinen Schülern und sind Schwerpunkt in meiner kunsttherapeutischen Arbeit.