· 

WertArt 2021

Ein paar der 20 Stationen und ein Foto von Kartin Knoll, die bei der Vernissage eine Tanz-Performance zeigte

Auch in diesem Jahr bin ich bei WertArt vertreten, diesmal mit drei Installationen.

Die Ressonanzi ist groß und ausgesprochen positiv. Dennoch gibt es leider auch unerfreuliche Ereignisse.

Wurde unser Vertrauensvorschuß letztes Jahr unendlich belohnt, indem alle ungeschützt der Öffentlichkeit preisgegebenen Installationen nahezu unbeschadet blieben, so war das in diesem Jahr leider anders. Es begann bereits in der Nacht zur Vernissage, dass Dinge abhanden kamen und innerhalb der ersten Woche wurden zwei Stationen komplett zerstört.