Aktionen seit 2015

2022 Möwen. Müll und Meerjungfrauen

 

Eine Ausstellung zum Thema Plastikmüll in unseren Meeren vom 15.5.2022 bis 30.5.2022, in Königsbrunn, am Mercateum.

 

Petra Fischer von der AWO Königsbrunn hat die Ausstellung von Kiel erstmals in den Süden Deutschlands geholt. Zusammen hatten wir die Idee, die Cartoon aus aller Welt durch zwei Kunstinstallationen von mir zu erweitern. Eine Walfuke aus Draht, in welche man Flaschenpost mit Wünschen, Ideen und Zielen für die Zukunft einwerfen kann und eine Installation mit dem Müll, welchen wir vom Alfred Wegener Institut aus der Arktis erhielten. Rechtzeitig zur Midissage erhielten wir dann noch ein Stück von einem Geisternetz. Es schwebt nun unter der "Meeresoberfläche" und dem Müll aus der Arktis. Eine kleine Doku dazu ist gerade am entstehen.

WertArt 2021

 

2021 stand weiterhin unter dem Einfluss von Corona. Eigentlich erst für 2022 geplant, wurde das Kunstprojekt "WertArt" vorgezogen und fand fast zur selben Zeit statt, wie im Jahr zuvor. Dieses Mal war ich mit drei Installationen beteiligt und glücklicherweise waren sie nicht von Vandalismus betroffen. Zwar verschwand mein Beitrag zu unserer Gemeinschaftsinstallation "Platzhalter" noch in der Nacht vor der Vernissage, doch waren andere Künstler von Zerstörungswut tief betroffen. Weiteres zu WertArt in meinem Blog.


WertArt 2020

 

2020 brachte Corona jegliche Arbeit auf Gut Morhard zum Erliegen. Dafür nahm ich mit zwei Installationen an der Kunstaktion WertArt teil.

Die "Wächterspinne" und Filzobjekte aus dem "Tor zur Anderswelt" zogen danach auf Gut Morhard ein. Die Spinne mit ihrem Netz ist heute noch am Giebel des Stadels zu sehen


2019 Neuer Raum für Kreativität auf Gut Morhard

 

Den ehemaligen Kaninchen- und Ziegenstall habe ich in ehrenamtlicher Arbeit in einen Kreativraum umgewandelt. Die Wandbilder entstanden mit Schulkindern im Rahmen der offenen Ganztagsschule und bei einer Ferienfreizeit. Der Raum ist, da ebenerdig, auch behindertengerecht. 2020 wurde der große Raum um ein Drittel reduziert. Das Drittel wurde für einen Hundezwingerbenötigt, welcher mit einem Freilauf verbunden ist.


2019 Ferienprojekt: Bau eines doppelwandigen Lehmofens  

 

Der Bauhof Königsbrunn spendete die Klinkersteine für Unterbau und Backfläche.

 

Die Ziegelei RAPIS aus Schwabmünchen spendete den Lehm aus rohem Ziegelbruch.

 

Erste Backversuche waren erfolgreich und bereiteten den Kindern der offenen Ganztagsschule viel Spaß. Ein dauerhafter Schutz vor Schlagregen muss noch angebracht werden.

 

 


2018 Mit der Internationalen Schule beginnen die Arbeiten für  ein Papier- und Faserpflanzenbeet.

 

Angepflanzt und ausgesäht wurden hier Iris, Maulbeere, Kronnelken, Malven und Lein



2017  interkulturelle Arbeit

 

Aus alten, unbehandelten Paletten entstehen ein Hochbeet, ein Komposter und die Umrandung für ein Hügelbeet 


2017 Schulprojekt mit Mittel- und Förderschule 

 

Ich lege Gemüsebeete an, in welchen die Schüler und Schülerinnen pflanzen, sähen und ernten können.

Zwischen Gemüse-, Kräuter- und Brennnesselbeeten finden sich interessante Krabbeltiere ein, wie diese Raupe der Ahorn-Rindeneule. 


2016  in Zusammenarbeit mit der Internationalen Schule entsteht der Färbergarten

 

Auf den Färberpflanzen finden sich viele Insekten als Blütenbesucher ein, wie zum Beispiel dieses Tagpfauenauge bei den Tagetes.



2015 - 2017 ehrenamtliche, kreative und stützende Arbeit

 

Mit  Geflohenen unterschiedlichen Alters, Männer, Frauen und Kindern wird jeden Freitag gemalt, gestickt, gebastelt und gezimmert. Es entstehen Hochbeete, Vogelhäuschen, Tisch und Bänke. Bei der Arbeit lerne ich viel über Lebensweise und Kultur der Menschen und erlebe eine große Gastfreundschaft.